Lipstick and Laptop

by Helen

Wir (das heisst der Konzern) macht mal wieder ein Projekt. So richtig. Also mit Strategieberatung auf Vorstandsebene und allem drum und dran.
Und ich darf mitmachen und so sitze ich mit ganz vielen wichtigen Hierarchen in ganz wichtigen Projektsitzungen und wir besprechen ganz wichtige Dinge.
Als erstes habe ich mir mal am Wochenende einen neuen schwarzen Hosenanzug und eine neue weiße Bluse zugelegt. Wer kompetent ist, muss erst recht kompetent aussehen. (Oder ist es sogar umgekehrt: Wer kompetent aussieht, muss auch kompetent sein?) Egal, ich bin gewappnet und trage Beraterkluft.
Das zweite wichtige Thema ist die “Verbrüderung”. Und hier werde ich jetzt einen Versuchsballon starten. Es gibt eine andere Frau im Projekt. Sie ist gerade befördert worden und kämpft gerade augenscheinlich um ihren Platz im Rudel. Mein Gefühl das Thema kann nur in zwei Extremen enden: Entweder wir schaffen es eine Achse zu finden und drehen das Projekt in unsere Richtung, oder wir stehen spätestens ab dem dritten gemeinsamen Meeting als zickende Quotenfrauen da. Ich mache jetzt den ersten Schritt (auf sie zu). Und ich werde hier berichten, wie es gelaufen ist. Schaffen wir den weiblichen Schulterschluss? Erfolg oder Stutenbiss? Drückt mir die Daumen ;-) .

Leave a Reply