Lipstick and Laptop

by Cloe

Manchmal muss man einfach seine Position akzeptieren und sein Verhalten der zugewiesenen Rolle anpassen. Solange es sein muss. Die, die nach oben wollen, sind ungeduldig. Man möchte mehr, kann auch mehr und bekommt weitgehend positives Feedback in den ersten jungen Berufsjahren. Soweit so gut. Hierarchien und Rollen sind für Menschen in Organisationen jedoch wichtig sich zu orientieren, damit nicht alle aus der Reihe tanzen und Chaos entsteht. Wie meine Oma immer sagte: „Kann ja nicht jeder machen was er will“. :)

Wenn man unten in der Managementhierarchie anfängt,  dann gibt es auch hier einen Bewegungsspielraum, der einen zugewiesen wird. Wenn man die ganz große Welt bewegen will, immer alles sagen will was man denkt, “muss man vielleicht sein eigenes Unternehmen aufmachen und es versuchen”, sagt ein Kollege oft. Ein bisschen hat er Recht. Ein mir wichtiger Kollege hat mich heute zum Lachen gebracht und mir eine Sichtweise präsentiert, die mir das Geduldig sein erleichtert, als es mal wieder nur darum ging vor dem ganz großen oberen Top-Management aufzutreten, Projektfortschritte zu berichten, Entscheidungen abzuholen und alle Ampeln auf grün zu präsentieren. Natürlich ganz kurz, gut gelaunt und in einer unterhaltsamen Weise. Kein großes Aufsehen, „only positiv impressions“.  Was man wirklich denkt, gerne länger Stolperfallen mit dem Management besprechen möchte oder doch mehr Budget bräuchte, ist hier kein Thema, wenn es politisch von Nachteil ist. Vor unserem „Einlass“ zu unserem Slot meinte er trocken: „So, ab in die Dogs-and-Pony-Show und danach wieder Weitermachen am Projekt.” Ich so: „Was?“ Er so: „Das ist die Show, die im Zirkuszelt dann gefahren wird, wenn alle Zuschauer reinkommen, Plätze suchen, Cola und Popcorn erst richtig versorgen müssen und Unruhe im Zelt herrscht. Diese Show ist nur für die gute Laune da und hat noch keine wichtige Relevanz. Lockere Unterhaltung also und alle freuen sich. Hunde und Ponys und poppige Musik mag jeder“. Seit dem liebe ich diese Auftritte. Eine Dogs-and-Pony-Show ist doch was Nettes und tolle Kollegen, die einem das Business versüßen, sind einfach wertvoll :) .

Leave a Reply