Lipstick and Laptop

by Liz

Dieses Jahr nehme ich mir wieder mehr Zeit für mich. Alles was letztes Jahr zu kurz gekommen ist, rückt dieses Jahr in meiner privaten Prio-Liste hoch. Dazu gehört zum Beispiel auch der regelmäßige Friseurbesuch. Ich finde es ist enorm wichtig, dass Männer als auch Frauen ein gepflegtes Äußeres haben. Und gerade wenn man einen repräsentativen Job mit einer gewissen Außenwirkung hat, sollte man darauf achten. Häufig stelle ich fest, dass Mann wie Frau nicht immer ausreichend auf Frisur, Nägel und Klamotten acht geben. Ich gebe zu, vor lauter Stress und Termindruck geht es mir manchmal nicht anders – das ist aber keine Entschuldigung.

Nach meinem gestrigen Friseurbesuch sind die Haare ein ganzen Stück kürzer. Mein Kollege meinte heute als erstes: „Mensch, Du siehst gleich viel seriöser aus! Steht Dir gut!“ Das hat mich natürlich gefreut und gleichzeitig an einen Satz erinnert, den meine Freundin letztens sagte: „Je kürzer die Haare desto mehr Karriere.“

Haare ab und dann klappt’s auch mit der Karriere? Ist da was dran? Wie seht ihr das?